Massage
verantwortlich: Ingrid Arzberger

Stressreduktion – Tiefenentspannung – Leistungsoptimierung im Alltag

 

Schon seit Jahrhunderten erfreut sich die Massagetherapie großer Beliebtheit. Massage zählt zu den klassischen Heilverfahren. Durch gekonnte Handgriffe wie „Streichen“, „Kneten“, „Walken“ oder „Klopfen“ lassen sich muskuläre Verspannungen, die durch Fehlbelastungen oder stressbedingt hervorgerufen werden sanft lösen. Die Massage kann zudem zu einer Entspannung des gesamten Nervensystems beitragen und den Abbau von Stresshormonen fördern.

 

In diesem Kurs sollen die Grundgriffe der klassischen Massagetherapie vermittelt und praktisch an dem Partner angewandt und vertieft werden. Im Vordergrund steht die Behandlung des Rückens. Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmer in der Lage sein ihr Können aber auf jedes Körperteil übertragen zu können.

 

Für den Kurs bitte ein großes und ein kleines Handtuch mit bringen. Massagelotion wird bereitgestellt.

 

Der Kurs findet an 2 Terminen mit 4 bzw. 2 Stunden statt.

 

Es gelten die Teilnahmebedingungen für Workshops.
Bei Rücktritt oder Umbuchung bis zu 3 Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr (Stud. 15,- €/ Bed. 20,- €/ Gäste 25,- €) erhoben, danach ist die vollständige Kursgebühr fällig.