Hochschulsport
Fechten
verantwortlich: Ingrid Arzberger

In der Kampfsportart Fechten wird in heutiger, moderner Ausführung mit den drei Waffen Florett, Degen und Säbel gefochten, wobei sich diese vor allem in Trefferfläche, Angriffsrecht und Fechtweise unterscheiden. In allen drei Arten sind Geschwindigkeit, Ausdauer und Schnellkraft von großer Wichtigkeit, aber auch Konzentration und taktisches Verständnis der eigenen und gegnerischen Fechtweise spielen eine entscheidende Rolle.

Da das Fechten eine hohe technische Komponente besitzt, wird den Grundlagen wie Beinarbeit oder Stoß- und Partnerübungen im Training ein großer Stellenwert eingeräumt. Diese Komponenten werden schließlich in den Trainingsgefechten angewandt und dabei weiter verfeinert.

 

 

 

In the martial art of fencing, the three weapons foil, epee and saber are fenced in today's modern version, whereby these differ primarily in the hit area, attack right and fencing style. In all three types, speed, endurance and quickness are of great importance, but concentration and tactical understanding of one's own and the opponent's fencing style also play a decisive role.

Since fencing has a high technical component, the fundamentals such as footwork or thrusting and partnering exercises are given great importance in training. These components are eventually applied in the training fencing and further refined in the process.

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
168501Fortg.+Wettk. FerienangebotDo19:30-21:30Spi01.09.-13.10.Michael Joos, Finja Wenger
15/ 25/ 35 €
15 EUR
für Studierende

25 EUR
für Beschäftigte

35 EUR
für Externe