Hochschulsport
Judo
verantwortlich: Ingrid Arzberger


Die japanische Kampfsportart Judo ist nicht nur ein Weg zur körperlichen Aktivität, sondern zugleich auch eine Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung. Dabei liegen dem Judo im Wesentlichen zwei philosophische Grundprinzipien zugrunde: zum einen das gegenseitige Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Fortschritt und Wohlergehen und zum anderen der bestmögliche Einsatz von Körper und Geist.

Im Judo-Training werden alle motorischen Hauptbeanspruchungsformen wie Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit gefordert und gefördert. Neben einer umfassenden Falltechnik werden Wurftechniken und in der Bodenarbeit Haltetechniken, Hebeltechniken und Würgetechniken vermittelt. Das Judo-Training im HSP der Uni Tübingen bedient wettkampforientierte und breitensportorientierte Judoka.

The Japanese martial art Judo is not only a way to physical activity, but at the same time a philosophy for personality development. Judo is based on two basic philosophical principles: on the one hand, mutual help and understanding for mutual progress and well-being, and on the other hand, the best possible use of body and mind.

In judo training, all the main motor skills such as strength, speed, endurance, agility and coordination are required and promoted. In addition to a comprehensive fall technique, throwing techniques and in ground work holding techniques, leverage techniques and choking techniques are taught. The judo training at the HSP of the University of Tübingen serves competition-oriented and broad sport-oriented judoka.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1963Fortg. + Wettk.Mi19:00-20:30Judohalle27.04.-27.07.Joachim Gehrig
40/ 50/ 60 €
40 EUR
für Studierende

50 EUR
für Beschäftigte

60 EUR
für Externe