Hochschulsport
Gongkwon Yusul
verantwortlich: Ingrid Arzberger

  

Gongkwon Yusul ist eine moderne Kampfkunst aus Korea und bedeutet "leere (unbewaffnete) Faust und sanfte Kunst".

Die "leere Faust" symbolisiert die harten Methoden wie Stöße, Schläge und Tritte etc., die "sanfte Kunst" hingegen die nachgiebigen Methoden wie Würfe, Gelenkhebel und Festlegen etc., die die Kraft des Gegners umlenken.

Gongkwon Yusul umfasst alle Perspektiven des waffenlosen Kampfsystems: Distanz-, Kontakt- und Bodenkampf. Diese als ganzheitliches Selbstverteidigungssystem zu bezeichnende Kampfkunst zeichnet sich insbesondere durch ihre organisch-dynamischen Kombinationen von Einzeltechniken aus.

Ziele des Trainings sind Erwerb von Selbstverteidigungsmethoden, Zuwachs an Selbstbewusstsein, Kontrolle des eigenen Körpers und Geistes sowie Erlernen eines höflichen Umgangs mit anderen Menschen. Über die Frage nach Gewaltprävention wird sich mit vollem Körper- und Geisteseinsatz auseinander gesetzt. Während des abwechslungsreichen Trainingsprogramms werden Ausdauer, Geduld, Kraft, Schnelligkeit, Konzentration und Beweglichkeit trainiert. Außerdem wird die stille Meditation ein wichtiger Bestandteil des Trainings sein. Spaß beim Schwitzen und Freude am eigenen Körper sind bei dieser vielfältigen Kampfsportart garantiert.

Voraussetzung: Erfahrungen in Kampfkünsten werden nicht vorausgesetzt.

Mitzubringen: Bequeme Sportbekleidung, Sportschuhe werden nicht benötigt.

Weitere Infos: https://www.gongkwon.de/

Gongkwon Yusul is a modern martial art from Korea and means "empty (unarmed) fist and gentle art".

The "empty fist" symbolizes the hard methods such as jabs, punches, kicks, etc., while the "gentle art" symbolizes the more yielding methods such as throws, articulated levers, and pinning, etc., which redirect the opponent's force.

Gongkwon Yusul encompasses all perspectives of the unarmed combat system: distance, contact and ground fighting. This martial art, which can be described as a holistic self-defense system, is characterized in particular by its organic-dynamic combinations of individual techniques. The goals of the training are the acquisition of self-defense methods, growth of self-confidence, control of one's own body and mind, and learning how to deal politely with other people. About the question of violence prevention is dealt with full body and mind.
During the varied training program, endurance, patience, strength, speed, concentration and agility are trained. Silent meditation will also be an important part of the training. Fun while sweating and enjoyment of one's own body are guaranteed in this diverse martial art.

Prerequisite: experience in martial arts is not required.

What to bring: Comfortable sportswear, athletic shoes are not required.

Further information: https://www.gongkwon.de/

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2544Do20:30-22:00Spo 128.04.-28.07.Jonas Witte
35/ 45/ 55 €
35 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

55 EUR
für Externe