Hochschulsport
Lindy Hop
verantwortlich: Sandra Dreher Mansur

Lindy Hop ist ein Paartanz, der in den 20er und 30er Jahren in der afroamerikanischen Community von Harlem entstanden ist und von dort aus die Ballrooms New Yorks eroberte. Er gehört zur Familie der Swing-Tänze und vereint viele Elemente, z.B. aus dem Jazz, Stepptanz, Blues, Charleston und Breakaway. Lindy Hop kann energiegeladen und wild, aber auch ruhig und mit einem Fokus auf synkopierte Rythmen getanzt werden, die in Swingmusik häufig vorkommen. Ein Revival erlebte der Lindy Hop in den 80er Jahren maßgeblich durch den Tänzer, Lehrer und Choreographen Frankie Manning, welcher bereits Anfang der 30er Jahre als eine Ikone des Lindy Hop in New York galt. Seither entstehen weltweit immer mehr neue Lindy Hop Szenen.

Vor ein paar Jahren hat auch Tübingen das Lindy-Fieber gepackt. Dank der wachsenden Szene gibt es mittlerweile ein großes Kursangebot und regelmäßige Tanzabende (sogenannte Socials), bei denen Tänzer*innen aus Tübingen und Umgebungung zusammenkommen und jede Menge Spaß haben!

Hier am Hochschulsport sind die Kurse chronologisch nach Können gestaffelt, sodass du z.B. Level 1 besucht haben solltest, bevor du dich in Level 2 anmeldest. Da wir (außer im Beginnerkurs) die Kursinhalte immer wieder neu gestalten, kannst du einen Kurs gern mehrmals besuchen, bis du dich bereit für das nächste Level fühlst. Falls du Fragen zum Angebot oder zum für dich passenden Level hast, schreib uns einfach eine Mail über den Hochschulsport oder direkt über unsere Website (siehe unten).

Lindy Hop ist ein Social Dance, und jede*r von uns tanzt ein wenig anders! Darum tauschen wir während der Kurse regelmäßig Tanzpartner*innen, damit sich keine Fehler einschleichen und wir uns schnell auf neue Partner*innen einstellen können. Für das Gleichgewicht zwischen Leads und Follows kann man sich zu den Kursen nur paarweise anmelden. Mit Geschlecht oder Gender hat die Rollenverteilung übrigens nichts zu tun: jeder Mensch kann jede Rolle tanzen, solange im Paar geklärt ist, wer führt und wer folgt! In manchen Kursen lernt ihr sogar beide Rollen (dazu unten mehr!).

Weitere Infos zu Lindy Hop und über die Szene in Tübingen, sowie Termine für Socials findest du unter: www.swingzeit.de

 

FREIES TRAINING

Das freie Training am Dienstag ist bei allen Kursen inklusive! Egal in welchem Level ihr seid: Hier könnt ihr nach eurem Kurs noch zum Üben oder einfach zum Tanzen vorbeikommen. Wir machen Musik und es ist immer jemand da, der euch eure Fragen beantworten kann oder den einen oder anderen Tipp für euch hat!

Das freie Training am Mittwoch kann von allen Interessierten mit Vorerfahrung gebucht werden, egal ob ihr gerade einen Kurs macht oder nicht.

BEGINNER / Level 1

Du willst Lindy Hop lernen? Dann ist der Beginner-Kurs ein guter Einstieg für dich – keine Vorkenntnisse nötig! In diesem Kurs lernst du beide Rollen - Lead und Follow.

INTERMEDIATE / Level 2-3

Du hast bereits einen Level-1-Kurs (oder einen anderen Beginnerkurs) absolviert? Oder ist deine Lindy-Erfahrung im Level 2/3 schon eine längere Weile her und du möchtest ein paar Basics wiederholen, ohne ganz von vorne anzufangen? Dann ist dieser Kurs das richtige für dich! Wir bauen prinzipiell auf Level 1 auf, die Grundschritte solltest du also kennen und die Basics schonmal getanzt haben, am besten hast du auch schonmal von Bounce und Frame etwas gehört. Keine Angst, auch die absoluten Basics kommen in diesem Kurs nicht zu kurz - freut euch aber auch auf ein paar neue Varianten, Figuren und Stylings!

ADVANCED / Level 4

Deine Liebe für Lindy Hop ist unerschütterlich und du hast während des tänzerischen Winterschlafs der Pandemie von den wildesten Jamcircles unter dem Konfettiregen bunter Socials mit einer echt guten Band geträumt? (Oder einfach nur Tee getrunken und Schach gespielt?) Dann bist du hier richtig! Wir erwecken die Tanzgeister wieder zum Leben und führen dich zurück in ein Land vor unserer Zeit, in dem die SwingOuts und TandemCharlestons wohnen. Wir tanzen mit dir ein gutes Stück über die Grundschritte hinaus, arbeiten gemeinsam an der wiedergewonnenen Connection, experimentieren mit Musicality und geben dir viel neuen Input mit. Keine Sorge, wenn du länger nicht mehr getanzt hast, wir holen dich da ab, wo du gerade stehst. Wir empfehlen jedoch insgesamt zwei Jahre Vorerfahrung in Kursen und auf Socials oder etwas weniger Erfahrung, aber dafür eine große Motivation zum Üben. Welcome to the Advanced Level!

SOLO JAZZ BEGINNER

Solo Jazz ist Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts in der afro-amerikanischen Community zusammen mit und aus Tänzen wie dem Charleston und Lindy Hop entstanden und hat sich zusammen mit dem Jazz über die Jahrzehnte hinweg immer wieder verändert und weiterentwickelt. Er bietet ein großes Repertoire an einfachen, aber sehr ausdrucksstarken und vielseitigen Schritten, die die Rhythmen der Musik widerspiegeln. Dadurch ist der Tanz sehr musikalisch. Solojazz Basics sind zudem eine gute Grundlage, nicht nur um sich berühmte Jazzroutinen wie den Shim Sham, Jitterbug Stroll oder Big Apple anzueignen, sondern auch um den eigenen Tanzstil zu entwickeln und mehr Abwechslung und Spaß in deinen Tanz zu bringen. In diesem Kurs lernen wie gemeinsam den dynamischen und sehr energiegeladenen Big Apple (Teil II). Keine Vorkenntnisse erforderlich, aber auch für erfahrene Solotänzer*innen geeignet!

Lindy Hop is a couple dance that originated in the 20s and 30s in the African-American community of Harlem and from there conquered the ballrooms of New York. It belongs to the family of swing dances and combines many elements, e.g. from jazz, tap dance, blues, Charleston and breakaway. Lindy Hop can be danced energetically and wildly, but also calmly and with a focus on syncopated rhythms that are everywhere in swing music. Lindy Hop experienced a revival in the 1980s, largely due to the dancer, teacher and choreographer Frankie Manning, who was already considered an idol of Lindy Hop in New York in the early 1930s. Since then, more and more new Lindy Hop scenes have been created around the world.

A few years ago, the Lindy fever also gripped Tübingen. Thanks to the growing scene, there are now a large number of courses and regular dance nights (so-called socials), where dancers from Tübingen and the surrounding area get together and have a lot of fun!

Here at the Hochschulsport, the courses are ordered by the experience they require, so that you should have attended e.g. level 1 before enrolling in level 2. In each course, we are usually teaching different moves each term (except for the beginner course), so you are welcome to take a course several times until you feel ready for the next level. If you have any questions about what the courses or which level is right for you, just send us an email via Hochschulsport or directly through our website (see below).

Lindy Hop is a social dance, and each of us dances a little differently! That's why we regularly change partners during the classes, so that no mistakes creep in and we learn to quickly adapt to new partners. For the balance between leads and follows, you can only register in pairs. By the way, the lead/follow roles have nothing to do with sex or gender: anyone can dance any role as long as it is clear who leads and who follows! In some classes you even learn both roles (more about that below!).

More information about Lindy Hop, the scene in Tübingen and our social dances can be found at: www.swingzeit.de.

 

FREE TRAINING

The free training on Tuesday is automatically included in all courses! No matter what level you are in: You can come here after your class to practice or just to dance. We'll bring some music and will be there to answer your questions or give you a tip or two!

The free training on Wednesday can be booked by all interested people with previous experience, regardless of whether you are currently taking a course or not.

BEGINNER / Level 1

You want to learn Lindy Hop? Then the Beginner course is a good start for you - no previous knowledge necessary! In this course you will learn both roles - Lead and Follow.

INTERMEDIATE / Level 2-3

You have already completed a Level 1 course (or another beginner course)? Your have been in Level 2/3 a while back and want to review some basics without starting from scratch? Then this is the right course for you! We build on level 1, so you should know the basic steps and you should also have heard of bounce and frame. Don't worry, we won't skip over the basics completely in this course - but look forward to some new variations, figures and stylings!

ADVANCED / Level 4

Your love for Lindy Hop is unshakeable and during the dancing hibernation of the Pandemic you dreamed of the wildest jam circles under the confetti rain of colorful socials with a really good band? (Or just drinking tea and playing chess?) Then you've come to the right place! We'll bring the dancing spirits back to life and take you back to a land before our time, where the SwingOuts and TandemCharlestons live. We'll dance with you a good bit beyond the basic steps, work together to regain your connection, experiment with musicality, and give you lots of new input. Don't worry if you haven't danced in a while, we'll pick you up where you're at. However, we recommend a total of two years prior experience in classes and on socials, or a little less experience but a lot of motivation to practice. Welcome to the Advanced Level!

SOLO JAZZ BEGINNER

Solo jazz originated in the early twentieth century in the African-American community from dances such as the Charleston and Lindy Hop. It has continued to change and evolve along with jazz over the decades. It offers a large repertoire of simple but very expressive and versatile steps that reflect the rhythms of the music. This makes the dance very musical. Solojazz basics are also a good foundation, not only to learn famous jazz routines like the Shim Sham, Jitterbug Stroll or Big Apple, but also to develop your own dance style and bring more variety and fun into your dance. In this class we will cover the dynamic and very energetic Big Apple (part II). No previous experience necessary, but also suitable for more experienced solo dancers!

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1352Level 1 BeginnerDi17:00-18:00GH26.04.-26.07.Leonard Siegert, Stefanie Thiel
35/ 45/ 55 €
35 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

55 EUR
für Externe
1353Level 2+3 IntermediateDi19:00-20:00GH26.04.-26.07.Jan Lause, Selina Reiter
35/ 45/ 55 €
35 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

55 EUR
für Externe
1354Level 4 AdvancedDi20:00-21:00DAV03.05.-26.07.Julia Göddel-Sand, Dexter Früh
35/ 45/ 55 €
35 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

55 EUR
für Externe
1355Solo Jazz BeginnerDi20:00-21:00GH26.04.-26.07.Maren Göttke
35/ 45/ 55 €
35 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

55 EUR
für Externe

Freies Training

Voraussetzung für die Teilnahme am freien Training am Dienstag ist ein gültiges Anmeldeticket zu einem der Sommersemester-Kurse. Ihr müsst also einen Platz in einem der Kurse haben (Lindy oder Solo Jazz).

Free training

Prerequisite for participation in the free training on Tuesday is a valid registration ticket for one of the summer semester courses. Thus, you need to have a registration for one of the courses (Lindy or Solo Jazz).

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1356Freies TrainingDi21:00-22:00DAV03.05.-26.07.Jan Lauseentgeltfrei
1357Level 1 BeginnerMi18:00-19:00Clubhaus04.05.-27.07.Leonard Siegert, Maike Weynand
35/ 45/ 55 €
35 EUR
für Studierende

45 EUR
für Beschäftigte

55 EUR
für Externe
1358Freies TrainingMi19:00-20:00Clubhaus04.05.-27.07.Jan Lause
15/ 20/ 25 €
15 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

25 EUR
für Externe