Hochschulsport
Kendo
verantwortlich: Ingrid Arzberger

Was ist Kendo? Für wen ist Kendo geeignet?

Kendo ist eine Fechtform aus Japan, deren historische Wurzeln im Schwertkampf der Samurai liegt. Es handelt sich um eine japanische Kampfkunst und stellt nicht nur einen Wettkampfsport dar, sondern auch eine Methode zur geistigen Weiterentwicklung. Durch körperlich und mental forderndes Training sollen Charakterfestigkeit, Entschlossenheit und Stärke gefördert werden.
Kendo wird mit dem Fechtstock (jap. Shinai) ausgetragen, der aus vier elastischen Bambusstreben besteht. Zum Schutz wird Rüstung (jap. Bogu) getragen, die alle Trefferflächen schützt. Zum Großteil besteht Kendo aus dem praktischen Training mit Shinai und Bogu. Zusätzlich werden im Kendo auch Kata-Formen aus traditionellen Schwertkampfschulen geübt.
Kendo kann unabhängig von Alter und Geschlecht ausgeübt werden, ist allerdings körperlich und mental anspruchsvoll. Kraft spielt eine untergeordnete Rolle, vielmehr kommt es auf Ausdauer, Durchhaltevermögen und Beweglichkeit an. Kontakt zwischen den Kämpfenden gibt es in der Regel nur mit dem Fechtstock. Es gibt keine Grifftechniken, Fußfeger oder ähnliches.

Der Kurs bereitet auf das eigentliche Training vor, welches direkt im Anschluss an den Anfängerkurs im Verein fortgeführt werden kann.
 

Infos zum Kurs: http://budotomo.de/kendo/anfaengerkurs/

Vorstellungsvideo Kendo des Deutschen Kendoverbands: https://www.youtube.com/watch?v=d5Y67pIRuLw

Ansprechpartner: Christian Kaden 

 

What is Kendo? Who is Kendo suitable for?

Kendo is a form of fencing from Japan, whose historical roots lie in the sword fighting of the Samurai. It is a Japanese martial art and is not only a competitive sport, but also a method of spiritual development. Through physically and mentally demanding training, character strength, determination and fortitude are to be promoted.
Kendo is performed with the fencing stick (shinai), which consists of four elastic bamboo struts. For protection, armor (jap. bogu) is worn to protect all strike surfaces. For the most part, kendo consists of practical training with shinai and bogu. In addition, kata forms from traditional sword fighting schools are also practiced in kendo.
Kendo can be practiced regardless of age and gender, but is physically and mentally demanding. Strength plays a subordinate role, rather it depends on endurance, stamina and agility. Contact between the fighters is usually only with the fencing stick. There are no grip techniques, foot sweeps or similar.

The course prepares for the actual training, which can be continued in the club directly after the beginners course.

Info about the course:  http://budotomo.de/kendo/anfaengerkurs/

Introduction video Kendo of the German Kendo Association: https://www.youtube.com/watch?v=d5Y67pIRuLw

Contact person: Christian Kaden

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1691Mi19:00-21:00GSS27.04.-27.07.Christian Kaden
50/ 60/ 70 €
50 EUR
für Studierende

60 EUR
für Beschäftigte

70 EUR
für Externe