Breakdance
verantwortlich: Inge Seefluth


Lässige Tanzschritte, schnelle Bodenelemente, coole Freezes oder Akrobatik – Breakdance vereint all das. Ursprünglich in den 70ern in der Bronx (New York) entstanden, hat Breakdance oder Breaking, wie es in der Szene genannt wird, die Welt erobert und ist 2024 sogar bei Olympia dabei.

Du tanzt gerne zu Hip Hop und Funk? Du willst lernen, dich auf dem Kopf oder dem Rücken zu drehen oder auf einer Hand zu stehen? Du willst ein B-Boy oder ein B-Girl werden? Dann bist Du hier genau richtig.

Im Kurs werden dir Grundlagen des Breakdance vermittelt, welche Du in einer freien Trainingsatmosphäre üben und vertiefen kannst. Auch bereits Fortgeschrittene können hier unter Anweisung neue Tricks und Techniken erlernen.

 

Informationen für Anfänger:

Um Breakdance in vollem Umfang genießen zu können, solltest du ein gewisses Maß an Körperspannung (zum Beispiel flüchtiger Hand- oder Kopfstand) und Motorik mitbringen, sowie Spaß am Tanzen. Saubere Hallenschuhe werden benötigt. 

 

Wichtig: Die Angebote in den städtischen Hallen finden während der Schulferien nicht statt!

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
8715Do20:00-21:30TSV14.10.-09.02.Manuel Koschtjan40/ 50/ 60 €